Quality-of-Service für Ihre Kunden

Namhafte nationale und internationale Konzerne sowie City Carrier und regional ausgerichtete Telekommunikationsunternehmen, die ein Netz betreiben und TK-Produkte anbieten, setzen auf GasLINE. Die hohe Qualität der Infrastruktur ist eine Voraussetzung, die Carrier unterstützt, Quality-of-Service für ihre Kunden umzusetzen. Beispielsweise hat die User Experience bei der Nutzung multimedialer Dienste einen hohen Stellenwert und bedingt schnellsten Datentransfer. Cloud-Lösungen und Virtualisierung transformieren die Telekommunikationsindustrie durch den Bedarf der Unternehmen an flexiblen Bandbreiten. Server Virtualisierung und damit einhergehende Storage- und Netzwerk-Virtualisierung (Ethernet-VLANs) stellen die heutige Netzfunktion auf eine andere Leistungsebene. Diese beispielhaften Anwendungen erfordern höchste Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit in der Funktion eines Netzes. Beim Netzwerkmanagement spielen Software Designed Networks (SDN) eine immer größer werdende Rolle, um den Anforderungen an moderne Netzfunktionalitäten gerecht zu werden. Transparenz im Netz und perfektes Monitoring sind bei SDNs für das anspruchsvolle Netzmanagement und Datensicherheit entscheidende Vorausetzungen.

GasLINE hat durch die eigene Infrastruktur durchgängige Transparenz im Backbone und eigenes Team für Monitoring. Das Angebot für Carrier und ISPs umfasst Dark Fibre, Managed Wavelength und Layer-2 Carrier Ethernet-Dienste, die durch die Produktgruppe OptiNET Connect präsentiert werden. Mit OptiNET Connect lassen sich umfassende maßgeschneiderte Lösungen für Punkt-zu-Punkt-, Punkt-zu-Mehrpunkt- (Hub and Spoke) und vermaschte (Any-to-Any) Netzwerke mit Geschwindigkeiten von 10 Mbit/s bis 100 Gbit/s realisieren.

Typische Modelle für Carrier: Customer Connectivity, Backbone Connectivity, Dark Fibre Backbone oder ein virtueller Backbone.